Mini-Törtchen

Donnerstag abend in der Buchhandlung Bräunling Teil 3

Jetzt kommt der dritte und letzte Teil der Törtchensaga. Wer Teil 1 und Teil 2 bisher versäumt hat, was eigentlich unverzeihlich ist, kann hier alle Teile anschauen. Die Törtchen kommen aus dem Ofen und müssen noch verziert werden. Und dann kommt der schwierigste Teil für mich. Signierstunde mit Widmung.

Donnerstag Abend in der Buchhandlung Bräunling Teil 2

Jetzt geht’s weiter mit dem zweiten Teil unseres Videos. Direkt gedreht in der Buchhandlung Bräunling und toll geschnitten von den Jungs von Atmos-media.de. Wenn man das Video so anschaut, dann merkt man, dass es allen einen wahnsinnigen Spaß gemacht hat. Sogar mein Freund Michael Schernthaner, hauptberuflich Schauspieler hat es sich nicht nehmen lassen die Laudatio […]

Lesung Mini-Törtchen, Puchheim

Donnerstag Abend in der Buchhandlung Bräunling

Am Donnerstag war es endlich soweit, ich hatte meine erste Lesung. Für mich war klar, wenn es endlich soweit ist, dass mein erstes Backbuch erscheint, dann sollte meine erste Lesung auch vor Ort in Puchheim in unserer Stadtbuchhandlung statt finden. Nach den ersten Gesprächen mit Frau Bräunling war auch schnell klar, dass man aus einem […]

sächsische Schokoplätzchen 008b_1kk

Dresden, Dresden, Dresden – sächsische Schokoplätzchen

Noch ein kleines Plätzchen aus Dresden – sächsische Schokoplätzchen. Bei mir werden sie eigentlich nur an Weihnachten gebacken und sind aus meinem Plätzchensortiment schon lange nicht mehr weg zu denken. Denn sollte ich sie einmal vergessen, bekomme ich sofort Ärger mit meinen Verkäuferinnen und muss dann innerhalb der nächsten halben Stunde welche backen.

Leipziger Schwan

Leipziger Pilze und Schwäne – Deutschland eine Bäckerreise

Obwohl der Dichter schon unterwegs ist nach Dresden, verweile ich doch noch etwas in Leipzig, denn die Messestadt hat backtechnisch einiges zu bieten. Die Leipziger Pilze und auch die Leipziger Schwäne habe ich in einem alten Backbuch aus den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts gefunden. Ich glaube zwar, dass dieses Gebäck mittlerweile in Vergessenheit geraten […]

gelbe Rose

Deutschland – Ein Frühlingslied

Jetzt wird’s wieder anspruchsvoll. Lyrik ist angesagt. Ich muss dringend weiter durch Deutschland reisen, auf den Spuren meines Dichterfreundes Michael Schernthaner. Hier noch einmal ein Überblick was bisher geschah. Für alle, die sich nicht mehr so genau an die Literarische Reise auf den Spuren von Heinrich Heines Gedicht “Deutschland ein Wintermärchen” erinnern können, habe ich […]

Leipziger Lerchen

Deutschland eine Bäckerreise – Leipzig

Von Bayern geht die Reise weiter nach Sachsen, hier macht der Protagonist einen Zwischenstopp in Leipzig. Während Dresden bekannt ist für seine Stollen, gibt es in der Messestadt auch kulinarisch einiges zu entdecken. Leipziger Liebesknochen, Leipziger Lerchen und Leipziger Schwäne und Pilze. Und ich musste feststellen, dass sich Julia doch irrte als sie Ihrem Romeo […]

Deutschland ein Frühlingslied – Michael Schernthaner Teil 3

Nach nochmaliger Rücksprache mit meinem Freund Michael, hat er mir erlaubt, nun doch sein ganzes Gedicht zu veröffentlichen und nicht nur auszugsweise, wie ich es bisher getan habe. Damit könnt ihr hier, jetzt so nach und nach das Gedicht verfolgen und immer ein paar Tage danach mein Rezept oder meine Rezepte aus der Stadt in […]

Laugengebäck

Deutschland eine Bäckerreise – Münchner Brezeln

Obwohl der Reisende auf dem Oktoberfest sitzt und sich eine Maß Bier einverleibt, so bleiben doch die Brezen unerwähnt. Aber zu einer Maß Bier auf der Wies’n gehört natürlich immer eine Wiesnbrezen. Unter einer Wiesnbrezen versteht ein Münchner natürlich eine etwas überdimensionierte Breze die normalerweise nur auf dem Oktoberfest oder auf anderen kleineren Bierfesten in […]

Springerle

Ein Springerle ohne Fuß ist eine Ärgernuss!

Deutschland eine Bäckerreise – München Über den Brenner kommt unser Dichter nach München und die Bayern sind natürlich bekannt für ihre Genießernatur. Hier gibt es neben den berühmten Brezen auch noch die bäuerliche Version, der weiter vorne schon erwähnten Frankfurter Brenten.