Über mich

Martin Schönleben war schon Blogger lange bevor es das Internet gab. Auch wenn erst jetzt ein Wort dafür erfunden wurde, schreibt er schon seit Jahren über Brauchtumsgebäck und verfasst Rezepte, die er ausdruckt und für seine Kunden zum Mitnehmen auslegt.

Größere Kartenansicht

Er ist Inhaber der Kultbäckerei Cafe Schönleben im Münchner Westen, die er nicht nur mit Leib und Seele führt, sondern dort kann man ihn auch fast jeden Tag persönlich antreffen. Er hat sein Leben der Kultur der gebackenen Leckereien gewidmet – vor allem italienische Spezialitäten und Brauchtumsgebäcke haben es ihm dabei besonders angetan. Seine Konditorei übernahm er von seinem Vater, Gerhard Schönleben, der nach einer Bäckerlehre bei seinem Vater in jungen Jahren in die Schweitz reiste, um das bis dahin in Deutschland nahezu unbekannte Handwerk des Konditors zu erlernen.

Print Friendly

Hinterlasse einen Kommentar mit Facebook

10 comments on “Über mich

  1. Hallo Herr Schönleben, ——– im Allgemeinen, ———-,
    es hat eine weile gedauert bis Sie Ihren Namen mit einem Schönen leben in Verbindung gebracht haben, obwohl dies auf der Hand lag.
    Ich bin ein uneigeschrängter Verehrer ihrer Welteinstellung und Ihrer Bäckerei.
    Leute wie Sie sollte es mehr geben. Immer gerne auf Ihrem Blog
    grüsse ich Sie herzlich aus Genf
    Hans

  2. Wunderbarer Blog, habe ihn sofort zu meiner Blogroll hinzugefügt. Schön dich auf diesem Wege kennenzulernen!
    Lieben Gruß aus Mainz
    Verena

    1. Liebe Verena,
      danke für das Lob. Aber das kann ich zurück geben. Gefällt mir sehr gut dein Blog und ich bin schon gespannt, was du noch alles bloggen wirst.

      Es grüßt aus dem Westen von München

      Martin

  3. Hallo Martin,
    ich habe die Schoko-Salzbrezeln ausprobiert, geschmacklich sehr lecker. Leider wurden die Brezeln und Salzstangen (etwas) weicher mit der Schokolade, sie haben nach kurzer Zeit das Knackige verloren. Wie kann ich das verhindern?
    LG Luisa

Comments are closed.